Ausgelaufene Batterien

Ausgelaufene BatterieAuch moderne Alkaline Batterien können auslaufen und in den Geräten zu Schäden führen.

Auch wenn die Batterien nicht genutzt werden, kann sich das Elektrolyt in den Batterien durch die Hülle „fressen“. Normalerweise bleiben aber die Batterien dicht und laufen nicht aus, aber je nach Hersteller kann es auch zu minderwertigeren Chargen kommen und mit der Zeit läuft dann doch das Elektrolyt aus.

Als Gefährlich wird es nicht eingestuft, aber es zerfrisst metallische Oberflächen und wenn das auslaufen der Batterie erst spät erkannt wird, sind vielleicht auch schon weitere Bauteile im Gerät angegriffen, die man nicht mehr problemlos reinigen kann. Ausgelaufene Batterien sollten nicht mit den Fingern angefasst werden und wenn Elektrolyt doch an die Haut gelangt, diese einfach mit Wasser und Seife gründliche reinigen.

Ganz besonders bei selten benutzten Geräten zwischendurch nach den Batterien sehen und gegebenenfalls einfach austauschen. Bei hochwertigen Geräten sollte man bei Schnäppchen vielleicht einmal mehr nachsehen und die Batterien prüfen oder erst gar nicht im Gerät belassen.

Falls man sich nicht sicher ist, wann man die Batterien überhaupt gekauft hat, dann sollte man auf den Batterien nach einem „Haltbarkeitsdatum“ suchen. Allgemein halten Alkaline Batterien ab der Produktion rund 5 Jahre. Die neuste Generation der Varta High Energy Mignon und Varta High Energy Micro Batterien hat sogar eine von Varta angegebene Haltbarkeit von 10 Jahren. Die Batterie auf dem Foto war schon 6 Jahre über dem eingeprägten oder aufgedruckten Haltbarkeitsdatum und ist anscheinend aus Altersgründen ausgelaufen.

Bei vielen Batterien steht das Datum unten am Minuspol der Batterien auf dem Rand aufgedruckt. Manchmal aber auch eingeprägt ins Metall und wird abgekürzt mit Monat und Jahr (z. B. 12-2018). Bei den Varta High Energy Batterien wird auf der Batterie z. B. ED0624 aufgedruckt und gemeint ist damit das Haltbarkeitsdatum 06-2024. Die Angabe PD1112 meint dagegen das Produktionsdatum 11-2012.

Zum Thema Batterien erhalten Sie auch beim Umweltbundesamt weitere Informationen.

Wichtig: Batterien gehören nicht in die Restmülltonne

Der Handel ist verpflichtet, Altbatterien unentgeltlich zurückzunehmen. Die Sammelboxen für die Rücknahme von Geräte-Altbatterien finden Sie beispielsweise in jedem Supermarkt, Discounter, Drogerie- oder Baumarkt, in dem Sie neue Gerätebatterien kaufen können. Teilweise nehmen auch die Kommunen zum Beispiel über Schadstoffmobile oder auf Recyclinghöfen Altbatterien an. Verbraucherinnen und Verbraucher können Fahrzeug-Altbatterien bei den Vertreibern, bei den kommunalen Sammelstellen, die sich an der Sammlung beteiligen sowie bei Behandlungseinrichtungen für Altfahrzeuge (mit dem Altfahrzeug) abgeben.

Wer sich für den vollständigen Inhalt der „Richtlinie 2006/66/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 6. September 2006 über Batterien und Akkumulatoren sowie Altbatterien und Altakkumulatoren und zur Aufhebung der Richtlinie 91/157/EWG Text von Bedeutung für den EWR“ interessiert, findet diese in unterschiedlichen Formaten und auch Sprachen bei EUR-Lex.

Stellungnahme eingeholt

FragezeichenVor rund vier Wochen habe ich an dieser Stelle über „Einzigartiges Unternehmen… Versprechen und Realität“ geschrieben und gestern kam auch eine Antwort.

Man entschuldigt sich für die gemachten Erfahrungen und bedauert die notwendige Reparatur. Auch bedankt man sich für die Anmerkungen und nimmt Kundenrückmeldungen wie meine als Ansatzpunkt für Verbesserungen.

Auch weist man darauf hin, dass es sich bei dem Autohaus um ein rechtlich und wirtschaftlich eigenständiges Unternehmen handelt und eine Einflussnahme in den Geschäftsbetrieb nur in vermittelndem Maß möglich ist.

Auch kann ich mich frei an jedes andere Autohaus wenden, wo die Kollegen mich wieder von der Marke überzeugen können.

Ähm… Die Frage war, ob eine zugesagte Leistung erbracht wurde oder auch nicht. Wenn es so weiter geht, bekomme ich Alzheimer und habe meine Frage vergessen.

Es geht in die nächste Runde!

Versorgungsbatterien für Wohnmobile

Das Wetter wird sommerlich und viele nutzen jetzt schon wieder das Wohnmobil für ausgedehnte Ausflüge ins Grüne. Ganz vergessen wird die Versorgungsbatterie im Fahrzeug für die Landunabhängige Stromversorgung im Fahrzeug und plötzlich gehen unterwegs die Lampen aus.

Sonnenschein dryfit Sport-Line SL80Wir empfehlen absolut wartungsfreie Exide Equipment GEL-Akkus für den Einsatz im Fahrzeug, da diese gegenüber AGM Akkus deutlich mehr Ladezyklen und entnehmbare Kapazität besitzen. Auf dem Foto sehen Sie einen wartungsfreien Sonnenschein GEL (Sport-Line SL80) Akku der von uns nach 17 Jahren beim Kunden ausgetauscht wurde.

Wenn Sie ebenfalls eine Bordbatterie im Fahrzeug einsetzen, die ein ähnliches Alter haben könnte, dann testen Sie den Akku vor der ersten großen Fahrt noch einmal.

Wir helfen Ihnen auch gerne beim Austausch und bei der fachgerechten Entsorgung des Alt-Akkus.

Beim Reisemobil-Magazin promobil haben wir einen Ratgeber zum Thema Batteriepflege fürs Wohnmobil gefunden.

Leider findet man auch im Internet viele Bemerkungen zum Thema GEL, AGM und Säure, aber keine dazu passenden Hinweise wo und wie die Akkus eingesetzt werden. Grundsätzlich wird gerne immer auf eine AGM- oder Säure-Variante mit der Bemerkung „die tut’s auch“ umgestiegen. Natürlich gibt es auch die Kunden, die preiswertere GEL Akkus unbekannter Hersteller einsetzen und dann grundsätzlich GEL-Akkus schlecht finden. Unter all den Aussagen findet man aber auch Kunden, die glauben GEL Akkus im Einsatz zu haben, aber eigentlich nur einfache AGM-Akkus als Bleigel-Akkus erhalten haben. Bei richtiger Pflege sind passende GEL-Akkus immer noch die erste Wahl.

Seite 1 von 1

- A +

Willkommen , Heute ist Sonntag, 9. Dezember 2018